Expertise
###CATEGORY###

Wartbergschule Friedberg

Barrierefreie Erweiterung der Wartbergschule

Auftrag

Die Wartbergschule in Friedberg ist eine Förderschule für praktisch bildbare Kinder und Jugendliche. Die Schule wurde 1970 als Sichtbetongebäude gebaut. Neue Anforderungen an den Schulbetrieb erfordern eine Neustrukturierung und Teilsanierung des Gebäudes. Durch einen stetigen Zuwachs der Schülerzahl entsteht zudem erhöhter Platzbedarf für Sport- und Bewegungstherapie im Innen- und Außenbereich.

Maßnahme

Das Hauptgebäude wird zunächst behindertengerecht und barrierefrei umgebaut. Eine ehemalige Kita wird außerdem saniert, um als zusätzliches Schulgebäude genutzt werden zu können. In direkter Nachbarschaft zur bestehenden Schule entsteht ein neues Gebäude für Sport- und Bewegungstherapie, im Anschluss daran wird der Außenbereich kindgerecht umgestaltet. Als abschließende Maßnahme erfolgt eine Sanierung der Außenfassade, um die Anforderungen an heutige energetische Standards zu erfüllen.

Besonderheit

Während der gesamten Bauleitung konnte der Schulbetrieb unbeeinträchtigt fortgeführt werden.

Auftraggeber
Kreisausschuss des Wetteraukreises,
Eigenbetrieb Gebäudewirtschaft

Standort
Friedensstraße 17, 61169 Friedberg

Maßnahme
Neubau, Umbau und Sanierung

Fläche
2.600 m² Bruttogeschossfläche

Leistungen
LP 1-9 HOAI (Fassade + Anbau)
LP 5-9 HOAI (Sporthalle)
LP 1-9 HOAI (Außenanlagen)

Entwurf
LP 1-4 HOAI Kreisausschuss des Wetteraukreises,
Eigenbetrieb Gebäudewirtschaft

Fertigstellung
2008