Expertise
###CATEGORY###

Fraport AG

Umbau von Bürobereichen und der Eingangshalle des Luftfrachtzentrums Flughafen Frankfurt am Main, Cargo City Süd

Auftrag

Aufgrund von firmeninternen strukturellen Änderungen sollen die Bürobereiche des Luftfrachtzentrums im Gebäude 531 in der Cargo City Süd umgebaut werden. Gleichzeitig ist geplant, den Eingangsbereich, in dem die Frachtanlieferungen angemeldet werden, zu erweitern und aufzuwerten. Die Baumaßnahme umfasst zum einen die Revitalisierung des etwa 380 m2 großen Bürobereiches, zum anderen auch den Neubau einer Eingangshalle, für die a5 Planung als Generalplaner von der Fraport Cargo Services GmbH beauftragt werden.

Maßnahme

Die neue Eingangshalle erhält eine Fassade mit einer Pfosten-Riegel Konstruktion, wodurch ein bestmöglicher Überblick über die Andienungsbereiche der benachbarten Halle und das dort arbeitende Personal erreicht wird. Durch die Neugestaltung sind dort nun gleichzeitig ein ansprechender Arbeitsplatz und ein angenehmer Wartebereich für andienende Mitarbeiter der Speditionen entstanden.

Besonderheit

Die Baumaßnahme erfolgt im laufenden Betrieb, hierfür wird die Maßnahme in drei Bauphasen geteilt, so dass die Fraport Cargo Services GmbH ihren Betrieb ohne Einschränken weiterführen kann.

Standort
Flughafen Frankfurt am Main

Auftraggeber
Fraport Cargo Services GmbH

Leistungen
Architektur, Tragwerksplanung, TGA (Generalplaner)

Baukosten
220.000 € Netto

Leistungsphasen
HOAI 1-8