Expertise
###CATEGORY###

Fraport AG

Instandhaltung und Sanierung von Teilbereichen der Terminals 1 und 2 am Flughafen Frankfurt am Main

Auftrag

Aufgrund intensiver Nutzung sowie ständiger Anforderungsänderungen sind in den Terminals ständig begleitende Instandhaltungs- und Sanierungsmaßnahmen notwendig, die einerseits den jeweiligen Kundenanforderungen, andererseits den Regeln der Technik und der Bauordnung entsprechen müssen. Bei allen Maßnahmen steht dabei die minimale Beeinträchtigung des Flug- und Terminalbetriebes im Vordergrund. Aufgrund der Vielzahl an Bauprojekten und -maßnahmen wird die Gewährleistungsverfolgung bei Bedarf beauftragt, die eventuelle Ansprüche für die Fraport AG klären soll. Um für die Passagierbereiche beider Terminals ein gepflegtes und einheitliches Erscheinungsbild zu gewährleisten, soll das Deckenmanagement zentral alle Deckenmaßnahmen erfassen, die vor Ausführung aus den Projekten gemeldet werden.

Maßnahme

Um alle Belange der technischen Umsetzbarkeit und des Terminalbetriebes zu berücksichtigen, werden nach eingehender Grundlagenermittlung von uns alle Maßnahmen mit den unterschiedlichen Abteilungen des Auftraggebers abgestimmt. Der Schwerpunkt der Planung liegt auf einer möglichst störungsfreien, kostengünstigen und kurzfristigen Umsetzung. Auch die Gewährleistungsverfolgung arbeitet in enger Zusammenarbeit mit den Instandhaltungs- und Projektabteilungen sowie der Rechtsabteilung und der Schadenskoordination des Auftraggebers. Voraussetzung ist der rechtssichere Umgang mit der VOB und den Regeln der Technik. Besondere Sorgfalt ist bei der Erfassung aller Deckendaten beim Deckenmanagement erforderlich, zudem ist aufgrund der Koordination aller Deckenarbeiten hier auch besondere Termintreue gefragt.

Standort
Flughafen Frankfurt am Main 

Auftraggeber
Fraport AG

Leistungen
Sanierung und Instandhaltung, Brandschutzsanierung, Gewährleistungsverfolgung, Deckenmanagement 

Nettogeschossfläche 
Terminal 1: 839.329 m2
Terminal 2: 354.276 m2 

Leistungsphasen HOAI
1-9