Expertise
###CATEGORY###

Schadstoffe in Bauwerken und technischen Anlagen

Sanierungs- und Rückbaumaßnahmen

Bei Erwerb, Umbau und Verkauf sowie bei Abbruch von Gebäuden werden Gebäudeschadstoffe problematischer Weise oft nicht weiter beachtet. Dabei sind Gebäudeschadstoffe immer gerade dann im Objekt oder einer technischen Anlage zu vermuten, wenn das betreffende Gebäude älteren Baujahres ist. Im Vorfeld von anstehenden Revitalisierungs- Abbruch- oder auch bei Brandschutzertüchtigungsmaßnahmen ist es daher erforderlich zu wissen, ob Gebäudeschadstoffe im Objekt vorhanden sind oder nicht. Dabei ist es sehr wichtig den genauen Umfang und die Lage dieser zu erkennen um die Kosten für eine anstehende Sanierung oder deren Abbruch, sowie die erforderlichen Zeitaufwendungen im gesamten Bauablauf mit berücksichtigen zu können. Der Bauherr muss vor der Ausführung von Abbruch-, Umbau- oder Revitalisierungsmaßnahmen dafür Sorge tragen, dass  entsprechende Erhebungen durchgeführt und die Ergebnisse dokumentiert werden. Beauftragte Unternehmen müssen schon vor der Ausführung auf vorhandene schadstoffbelastete Bauteile im Objekt hingewiesen werden. Auch beim Betrieb eines Gebäudes ist der Eigentümer verpflichtet, beim Auftreten einer potentiellen Gefährdung der Gebäudenutzer eine Schadstoffuntersuchung zu veranlassen, sollten Gebäudeschadstoffe wie Asbest, PCB oder PCP in die Innenraumluft gelangen können. Werden Gebäudeschadstoffe erst bei der Ausführung von Bauleistungen zum Thema, wird ein Projekt in Bezug auf die Kostenentwicklung und die zeitliche Bearbeitung schnell zu einem Problem für alle Beteiligten. Durch die Sachverständigen der a5 Planung GmbH erfolgt die vollumfängliche Bearbeitung dieses Themenkomplexes von der Schadstofferhebung, Begleitung der Sanierung oder auch der Rückbaumaßnahme bis hin zur Abschlußdokumentation einer Maßnahme in Anlehnung an das Leistungsbild der HOAI §15 und unter Berücksichtigung der VDI/GVSS 6202

Unsere Leistungen

Durchführung von Bestandsaufnahmen (Grundlagenermittlung)

Begehungen und Probenentnahmen (Luft-/Materialproben, die Laborauswertung erfolgt in Zusammenarbeit mit hierfür akkreditierten Laboren)

Auswertung der Datenlage, Bewertung von Messergebnissen

Erarbeitung eines Ergebnisberichtes und/oder Schadstoffkatasters, Vorstellung der Ergebnisse bei dem Auftraggeber

Erarbeitung von ersten Handlungsempfehlungen bei Verdachtsmomenten

Ausarbeitung von Sanierungskonzepten/Rückbau-/Entsorgungskonzepten

Erarbeitung von Ausschreibungsunterlagen, Unterstützung bei der Vergabe

Begleitung der Schadstoffsanierungsarbeiten oder auch von Rückbauarbeiten als Fachbauleitung einschl. notwendiger messtechnischer Begleitung

Dokumentation der Sanierungsmaßnahmen

Begleitung der Entsorgungsmaßnahmen als Beauftragter des Abfallerzeugers im elektronischen Nachweisverfahren

Unsere Auftraggeber

Deutsche Sparkassen Leasing AG & Co. KG, 61352 Bad Homburg

RFR Management GmbH, 60311 Frankfurt am Main

RFR Beteiligungs Gesellschaft, 60325 Frankfurt am Main

Bayer Technology Services GmbH, Competence Center Berlin, 13353 Berlin

Hessisches Baumanagement, Regionalniederlassung West, 65185 Wiesbaden

Eigenbetrieb Wetteraukreis, Europaplatz 1, 61169 Friedberg

Magistrat der Stadt Frankfurt am Main, 60594 Frankfurt am Main

Johanniter Unfallhilfe e. V., 65203 Wiesbaden

R+V Versicherungsgruppe

MAB Development, 60313 Frankfurt am Main

Frankfurt Airport Services Worldwide, 60547 Frankfurt am Main

Hansteen Holdings PLC 12 Clifford Street London W1S2LL

Magistrat der Stadt Ortenberg, 63683 Ortenberg

Aareal Bank, 65189 Wiesbaden

Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung, 55122 Mainz